Chronik - Motorcycles Friends M.F. Black Panthers

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Chronik

 



1995 Die Gründung (zunächst als MF-Germany)


Unser Freundeskreis traf sich regelmäßig mit 10 bis 15 Personen zu Wochenendtouren oder zu größeren Touren.

Aus diesem Kreis bildete sich eine Gruppe von drei Freunden (Hardy Auer, Erich Littek, Jürgen Schneider), die mehr zusammen unternahmen als der Rest. Hardy hatte dann die glorreiche Idee, einen MF zu gründen. So kam es, dass wir 1995 uns ein Color zulegten und von da an als
MF-Germany unterwegs waren. In einschlägigen Zeitschriften gaben wir unsere Gründung bekannt.

Im Jahr 2000 änderten wir unseren Namen in
MF Black Panthers sowie unser Color entsprechend. Auch dies wurde veröffentlicht. Ein MC aus dem Odenwald meldete sich daraufhin und machte uns darauf aufmerksam, dass dieser Name bereits existierte. Er hatte jedoch keine Einwände, da die Entfernung unserer beiden Clubs zu weit auseinanderlagen. Es kamen keine sonstigen Einwände von anderen Clubs.

Durch die Umbenennung hat sich innerhalb unseres Clubs sowie im Freundeskreis nichts verändert.

Inzwischen ist unser Club natürlich gewachsen und im Jahr 2010 feierten wir mit befreundeten Clubs und Ortsansässigen unser 15jähriges Bestehen.

Wir beschränken uns nicht nur allein auf's Motorradfahren und Feiern, sondern engagieren uns auch im sozialen Umfeld (z.B. Duisburger Tafel e.V.).

Selbstverständlich pflegen wir mit anderen MC/MF und allen anderen Bikern einen respektvollen Umgang.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü